Fuselanleihe. So funktionieren Finanzprodukte.

Chi Meyer erklärt FinanzprodukteSo kompliziert ist die Welt der Finanzwirtschaft gar nicht. Man braucht nur ein praxisnahes Beispiel und schon wird alles verständlich.

Nehmen wir an, Du machst eine Kneipe in einem Stadtteil mit arbeitslosen Alkoholikern auf. Deine Kunden können zwar nicht zahlen, aber Du hast ja ein großes Herz und lässt alle auf einen Deckel anschreiben. Dann machst Du auf dem Papier schon mal ordentlich Umsatz und Gewinn. Brilliant, sagt der Investmentbanker. Da lässt sich doch ein geniales Finanzprodukt basteln: Die Fuselanleihe. Was dann noch alles passiert, … Chin Meyer erklärt bei Markus Lanz die Welt der Finanzwirtschaft. Und Mr. Dax, Dirk Müller, bestätigt: Das funktioniert wirklich so. Recht haben sie. So geht’s.

Chin Meyer erklärt Markus Lanz, wie Finanzprodukte funktionieren. Genau so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.